Doris Hefti

Buonaserstrasse 40

CH-6343 Rotkreuz

 

Praxis +41 (0)41 790 28 28

praxis@aromaveda.ch

www.aromaveda.ch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

Regulative Aromatherapie

 

Hier ist ein zielgerichteter therapeutischer Einsatz von ätherischen Ölen im Zusammenhang mit seelischem Missempfinden oder mit psychischen Erkrankungen gemeint, um den Krankheitsverlauf und den Heilungsprozess auf unterschiedlichen Ebenen zu unterstützen. Die Wirkung von Düften auf die Psyche - über unser Limbisches System - richtet sich immer nach der persönlichen Verfassung und lebensgeschichtlichen Dufterfahrung - infolgedessen wird der passende Duft durch Riechtests erarbeitet und stets individuell ausgewählt. Dieser Duft kann als Therapiebegleiter im Alltag zur Stabilisierung und Selbstregulation sowie als Duftanker ("Marker") bei therapeutischen Prozessen dienen.  

 

Ätherische Öle und Emotionen: wie wirkt das zusammen?

Die Aromatherapie ist bekannt für ihre wohltuende Wirkung und ihre positiven Effekte auf körperliches und emotionales Wohlbefinden. In den letzten Jahren hat sie auch in der westlichen Medizin Einzug gehalten. Die Verwendung von ätherischen Ölen zur Unterstützung der Emotionsregulation ist ein aufstrebendes Forschungsgebiet. Eine wachsende Anzahl von Studien hat gezeigt, dass die Anwendung ätherischer Öle bei depressiven Verstimmungen, Angstzuständen und anderen emotionalen Störungen von Nutzen sein kann.   

 

Wie beeinflussen ätherische Öle das emotionale Wohlbefinden?

Emotionen und ätherische Öle – die Wirkung von Aromatherapie auf die Emotionsregulation

Eine wichtige Anwendung der Aromatherapie ist die Unterstützung der Emotionsregulation. Dieser Begriff beschreibt den Prozess, durch den Individuen das Erleben, die Intensität, die Dauer, den Zeitpunkt und den Ausdruck von aktivierten Emotionen beeinflussen (Definition nach Dorsch Lexikon der Psychologie). Emotionen sind ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens, können aber auch zu psychischen Erkrankungen wie Depressionen und Angstzuständen führen. Die Aromatherapie kann dabei helfen, Emotionen zu regulieren und damit zur Verbesserung des psychischen Wohlbefindens beitragen. 

 

 

Die Wirkung von ätherischen Ölen auf die Emotionsregulation geht auf ihre chemischen Bestandteile zurück, die in das limbische System des Gehirns gelangen. Dieses System ist unter anderem das Zentrum für Emotionen und Verhaltensweisen. Es reguliert unsere Stimmungen, Emotionen und Motivationen wie auch unser Verhalten. Wenn ätherische Öle topisch aufgetragen oder inhaliert werden, können sie das limbische System direkt beeinflussen und dadurch Stimmung und Emotionen positiv beeinflussen. 

 

Aromatherapie in der Psychiatrie als ergänzende Therapiemassnahme

In einigen psychiatrischen Einrichtungen wird die Aromatherapie heute als ergänzende Therapie angeboten, so zum Beispiel in der Psychiatrie St. Gallen oder im Sanatorium Kilchberg. Das Angebot richtet sich an Patient*innen, die eine wirksame und einfache Anwendung, begleitend zu anderen Therapien, schätzen. Auch die Universitären Psychiatrischen Kliniken (UPK) Basel bieten Aromatherapie begleitend zur Standardtherapie an. Die Patient*innen sollen dabei lernen, wie Düfte positiv angewendet werden können. Die kostbaren Essenzen lindern Krankheitssymptome, verhelfen aber auch zu Entspannung.  

 

Die Aromatherapie bietet also eine vielversprechende Ergänzung zur konventionellen Therapie bei emotionalen Störungen und kann die Emotionsregulation positiv beeinflussen. Es bedarf jedoch eines individuellen Vorgehens und der Berücksichtigung der individuellen Riechwahrnehmung jedes einzelnen, um nachhaltige Erfolge zu erzielen.

 

Die Aromatherapie findet nicht nur in einem professionellen Umfeld oder bei psychischen Störungen Anwendung. Ätherische Öle helfen auch Zuhause, das Stressniveau zu senken, den Schlaf zu verbessern, etc. Die Anwendung ätherischer Öle ist dabei einfach. Mittels eines Aroma Diffusers können die gewünschten ätherischen Öle im Raum verteilt werden und so ihre gewünschte Wirkung entfalten.