Doris Hefti

Rigiweg 17a

CH-6343 Holzhäusern

 Praxis +41 (0)41 790 28 28

praxis@aromaveda.ch

www.aromaveda.ch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Besuchen Sie uns 

auf facebook.com

http://www.facebook.

com/doris.hefti 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

Biophotonen Therapie

Wie Traumas, Konditionierungen, Glaubensmuster die Kommunikation in unseren Zellen blockieren

Unser Körper ist nicht nur Licht, er produziert es auch. Wissenschaftler haben entdeckt, dass unsere Körperzellen über schwache Lichtreize miteinander kommunizieren. Bei der Zellteilung gibt der Zellkern UV-Strahlung einer bestimmten Frequenz ab und übermittelt auf diese Weise Informationen an die anderen Zellen.

 

Während diese Strahlung bei gesunden Zellen recht stark ist, sinkt sie bei kranken Zellen. Dies hat zur Folge, dass die Zellen weniger der sogenannten Lichtquanten senden und somit eine reibungslose Kommunikation zwischen den Zellen unmöglich wird.

 

Eine Behandlung mit den Biophotonen Neuausrichtungsspiegel kann helfen, kranke Zellen anzuregen und so die Kommunikation und die Kohärenz(*) wiederherzustellen. Das lebendige, individuelle Lichtfeld des Klienten korrigiert sich selber. Dies geschieht durch ein spezielles Filter- und Spiegelsystem, welches die aktuelle Biophotonen-Konstellation des Klienten reflektiert, nachdem strukturelle Störungen im Lichtfeld durch einen Polarisationsfilter in einheitliches Licht transformiert wurde. Der Körper übernimmt diese "Erinnerung daran, wie es sein sollte", weil er sie als seine eigene Ordnung erkennt. 

 

Wie funktioniert das?

Die Polarisationsfilter sortieren das von den Körperteilen abgegebene Licht. Sie transformieren dieses in strukturelles Licht und reflektieren es von der ultrafeinen Metalloberfläche wieder zurück in das Körperteil. Diese Re-Information ist genau das, was der Körper braucht, um von der belastenden Situation einer chronischen Krankheit auf ein neues, gesundes Gleichgewicht umzuschalten. Es werden dadurch augenblicklich mehr als 10'000 intrazelluläre Reaktionen beeinflusst.

 

8 Biophotonen Neuausrichtungsspiegel mit ultrafeinen Metallbeschichtungen

 

 

Aber was führt dazu, dass Zellen nicht mehr richtig miteinander kommunizieren?

Ursachen von blockierter Zell-Kommunikation
Ursachen von blockierter Zell-Kommunikat
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

 Dieses Buch von Dr. Bruce H. Lipton wird Ihre Vorstellung von den Auswirkungen Ihres Denkens und Fühlens für immer verändern. Mehr Informationen finden Sie unter "Wir empfehlen / Literatur"

Indikationen

Die Biophotonen Therapie unterstützt sanft die natürlichen Vorgänge im Körper und ist daher vielseitig einsetzbar. Wegen der Durchlässigkeit bitte helle Kleider zur Therapie tragen.

Empfehlen wir bei: Desensibilisierung bei Unverträglichkeiten auf:
Traumas, Entwicklungstraumas Lebensmittel und Getränke
Depressionen Medikamente
Burnout und Stressfolgeerkrankungen Bakterien, Parasiten
Migräne Chemikalien; Pestizide, Herbizide, Fungizide, Toxine
Bettnässen Elektrosmog
Schlafstörungen  
Hautkrankheiten  
Rheumatische Erkrankrankungen   
Suchtentwöhnung (Rauchen, Trinken, etc.)  
Gedankenentzug und Gedankeneingebung

 

(*)Was sind kohärente Photonen?

Kohärente Photonen oder Lichtquanten sind Träger von positiven Informationen und werden bei Lebewesen Biophotonen genannt. In der Naturwissenschaft sind geordnete und gleichmäßig elektromagnetische Wellen kohärente Strahlungen. Ein kohärentes Licht setzt die Impulse für ein gesundes Leben und ist zuständig für die geordnete Zellkommunikation. Kohärente Biophotonen haben das gemeinschaftliche Ziel, aus Chaos Ordnung zu schaffen.

 

Die Zellkerne inkl. der DNS in unserem Körper sind Lichtorgane und der bedeutendste Empfänger für die Biophotonen bzw. Biophotonenstrahlung. Geordnete und kohärente Biophotonen dringen in den Zellkern ein und aktivieren die jeweiligen Lebensinformationen. Durch die Aktivierung der Lebensenergie werden die körpereigenen Selbstheilungskräfte positiv mobilisiert und alle weiteren lebensnotwendigen biologischen Funktionen ordnungsgemäß aktualisiert und aufrechterhalten.

 

Das Leuchten der Zellen und die Intensität der Strahlung der Biophotonen können beim Menschen mittlerweile gemessen werden und kann Rückschlüsse auf Krankheiten geben. Viele Wissenschaftler sind der Überzeugung, dass eine geringe Biophotonen Konzentration die Grundlage zur Entstehung von Krebs und anderen Krankheiten ist.

Je mehr Licht wir durch die gesunde Bio-Nahrung zu uns nehmen, umso gesünder leben wir. Durch die Aufnahme der Biophotonenstrahlung im menschlichen Körper können wir Krankheiten abwehren und Ordnung in der Zellkommunikation generieren. 

 

Eine kleine Einführung in die Biophotonenlehre nach F.A. Popp
Eine kleine Einführung in die Biophotone
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB

 

Wie kann eine Biophotonen-Konzentration im Körper noch zusätzlich erhöht werden?

Der moderne Mensch hat heute wenig Zeit, ausgiebige Spaziergänge im Freien zu unternehmen, sich gesund und ausgewogen zu ernähren und ein Leben in Ruhe und Gelassenheit zu führen. Doch all das wäre notwendig, um seinen Biophotonen-Speicher „gut gefüllt“ zu halten. 

 

Je stärker die Biophotonen-Konzentration in der Nahrung und im Wasser ist, umso vitaler ist unser Allgemeinzustand. Für mehr Lebenskraft und Vitalität sollten wir möglichst viele frische Lebensmittel aus der Natur zu uns nehmen. Hier ist in der Regel eine erhöhte natürliche Konzentration an Biophotonen vorhanden. Leider haben wir in unserem Umfeld keine Garantie mehr für frische und biologische Nahrungsmittel. Neuste Studien zeigen auch, dass frisch eingefrorene Gemüse wohl viele Vitamine aber keine aktiven Biophotonen mehr haben.

 

Wie gelangen chaotische Biophotonen-Strahlungen auch noch in unseren Körper?

Genmanipulierte Lebensmittel verändern mit künstlich erzeugten Eigenschaften die natürlichen und biologischen Strukturen der Nahrungsmittel. Zusätzlich entstehen durch den Einsatz von Düngern und/oder Pestiziden bei der Schädlingsbekämpfung hohe Belastungen. Hier nehmen wir eine inkohärente und chaotische Biophotonenstrahlung zu uns, die unseren Organismus stark belastet. Desweiteren wird die kohärente und harmonische Biophotonen-Konzentration in Tieren durch den Einsatz von Antibiotika, Wachstumshormonen oder auch durch allgemeine Lebensmittelzusatzstoffe in chaotische und disharmonische Biophotonen gewandelt bzw. reduziert.