Doris Hefti

Rigiweg 17a

CH-6343 Holzhäusern

 Praxis +41 (0)41 790 28 28

praxis@aromaveda.ch

www.aromaveda.ch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Besuchen Sie uns 

auf facebook.com

http://www.facebook.

com/doris.hefti 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

Der gefährliche, unsichtbare Elektrosmog

Unsere Elektrosmog Harmonisierer erhöhen die Lebensenergie seiner Träger und führen zu einer deutlich spürbaren und erfahrbaren Verbesserung der Lebensqualität.

 

Alle Produkte wurden durch uns getestet. Bei einer Elektrosmog Harmonisierung in Ihrer Wohnung/Haus/Büro/Praxis gewähren wir Ihnen ein 4-wöchiges Rückgaberecht. Vereinbaren Sie einen Termin mit uns.

 

 

Elektromagnetische Strahlung von Handys, Sendemasten, elektrischen Geräten und der drahtlosen Technologie beeinträchtigen unsere Gesundheit, indem hormonelle und andere körperliche Vorgänge gestört werden. Die Internetzugänge in Flughafen, Hotels, Cafés und Schulen lassen das Problem explosionsartig vermehren.

 

Mobilfunknetz 5G ist bereits jetzt aktiv

Nicht erst im Jahr 2019 wie vielerorts angekündigt, wird das 5G Mobilfunknetz aufgeschaltet.  In vielen Gebieten geht dies rasant voran ohne dass jemand was davon weiss. In Testgebieten ist es bereits aktiviert worden!

 

Viele Betroffene, insbesondere elektrohochsensible, schlagen Alarm. So haben wir in unserer Praxis viele Anrufe von verunsicherten Personen. Die Leute klagen über erhöhten Puls, Bluthochdruck, Rauschen im Kopf, Schlafschwierigkeiten, diffusen Ängsten obwohl sie in harmonisierten Wohnungen/Häusern leben.

 

Uns erstaunt das nicht. Das 5G Netz sendet mit 100 GHz und nicht mehr mit 2,5 GHz. Das ist eine vierzigfach höhere Taktung als bisher. Diese Funksignale durchdringen unsere Körper auch wenn wir kein 5G Handy besitzen. Unsere Zellen sind durch die 5G-Technologie vor neue Herausforderungen gestellt. Das Potential von Streufeldern, welche die skalaren Informationen negativ beeinflussen können, ist um das 50 bis 100 fache höher als bei bisherigen Mobilfunknetzen.

 

Aber wir sind bereit. Wir können Ihnen Produkte anbieten, welche diese potentiell schädlichen Informationen (skalare Signale) harmonisieren. Jetzt ist es an der Zeit, sich darauf vorzubereiten.

 

Mehr als 10% der Bevölkerung leidet unter Elektrosensibilität, Tendenz steigend mit dem 5G Mobilfunknetz

Eine ständig steigende Anzahl wissenschaftlicher Studien belegt, dass die grösste Bedrohung unserer Gesundheit gegenwärtig von der schleichenden, allgegenwärtigen und unsichtbaren Verschmutzung unserer Umwelt ausgeht, die man Elektrosmog nennt. Die Studien belegen zudem einen klaren Zusammenhang zwischen Bestrahlung und physiologischen Reaktionen: unter anderem sind mehr Mastzellen in den oberen Hautschichten feststellbar, bestimmte Hirnregionen werden nicht richtig durchblutet, der Hormonspiegel ist gestört, der Hautwiderstand verändert sich, die kapillare Mikrozirkulation sowie die Herztätigkeit sind beeinträchtigt.

Elektrosensibilität entsteht oft schleichend über längere Zeit, aber manchmal auch schlagartig durch einen auslösenden Vorfall (extreme Strahlungsbelastung, Schädel-Hirn-Trauma, starker Stromschlag, etc.) und verstärkt sich mit der Zeit. Sie kann durch eine Schwermetall- oder Chemikalienbelastung und durch eine allgemeine Nerven- oder Immunschwäche begünstigt werden. Weniger häufig trifft sie schon bei Kindern oder Jugendlichen auf.

 

Video zu den Ursachen von Elektrosmog Sensibilität

Neueste Erkenntnisse aus der Umweltmedizin präsentiert von Dr. med. Joachim Mutter von der Detoxklinik Paracelsus Konstanz am Akasha Congress 2016

 

Symptome von Elektrosensibilität

Betroffene berichten unter anderem von Herz-/Kreislaufproblemen, Hautreizungen, Schlafstörungen, hormonellen Störungen, Gleichgewichts- und Sehstörungen, Konzentrationsschwierigkeiten, Schweissausbrüchen, Blutdruckentgleisungen, innere Unruhe, Dauerstress, das Gefühl, dauernd von Strom durchflossen zu sein, Stimmungsschwankungen, Depressionen, vibrierender Körper, Magen-/Darmbeschwerden, Muskel- und Gelenkschmerzen, kribbelnde und brennende Kopfhaut.

 

 

Es gibt kein Symptom, welches man zweifelsfrei nur elektromagnetischen Feldern (EMF) als Ursache bzw. Auslöser zuschreiben kann. Das erschwert die medizinische Diagnose. Aber Elektrosensibilität bzw. das EMF-Syndrom ist ein physiologisches Leiden; es ist zu den Multisystemerkrankungen wie Chronisches Müdigkeitssyndrom (CFS), Multiple Chemikaliensensitivität (MCS), Fibromyalgie (FM), Posttraumatische Belastungsstörung (PTSD) zu zählen.

 

Quellen elektromagnetischer Belastung

  • Handys, Smartphones, Laptops, Tablet-Computer, Schnurlostelefone (DECT)
  • Drahtlose Netzwerke (WLAN/WiFi) für Internet, Bluetooth, Fernsehen, Radio, Telefon, Spielkonsolen, Überwachungskameras
  • Internet über die Stromsteckdose (Power Line Communication/PLC)
  • jede Sendeantenne, z.B. Mobilfunk, analoges und digitales TV/Radio, Funkrufdienste (Pager), Betriebsfunk, Amateurfunk, Radar, Polycom, Flugfunk, Richtfunk
  • Drahtloses Computerzubehör, Babyphones, Wetterstationen, Lesegeräte für RFID-Chips
  • Mikrowellenöfen, Induktionsherde, Energiesparlampen, Netzgeräte, Computer- und TV-Bildschirme (v.a. Plasma), elektronisch geregelte Motoren in Haushalt und Fahrzeugen
  • Hochspannungsleitungen, Bahnfahrstromleitungen, Trafostationen, Gebäude-Elektroinstallation, Elektromotoren

 

Elektrosmog verursacht Chaos in den Zellen

Man braucht sich nur das Chaos vorstellen, das entsteht, wenn in einer Grossstadt die Kommunikationswege zusammenbrechen. Im Körper bricht im Bereich der Zellen ein ganz ähnliches Chaos aus, wenn die normalen Vorgänge gestört werden und die Nachrichtenwege nicht mehr funktionieren.

 

Die Arbeit der Zellen verschlechtert sich, die Zellmembran verhärtet, die Nährstoffe gelangen nicht mehr hinein und die Giftstoffe nicht mehr hinaus. Der Zusammenbruch der gesunden Zellabläufe führt zum biologischen Chaos in unserem Körper.

 

Therapie

Therapieversuche bei fortdauernder elektromagnetischer Belastung hatten bis anhin wenig Erfolg. Erste Priorität hatte daher die Verringerung der Belastungsfaktoren, insbesondere während der Nachtruhe. Abhilfe können nun Elektrosmog Harmonisierer schaffen, indem Sie Ihr zu Hause, den Arbeitsplatz, und Ihr Auto damit versehen. Unter unserem Online Shop finden Sie wertvolle Informationen über die Produkte und Hersteller.

 

Weiterführende Informationen

Unter unserer Rubrik Erfahrungen / Berichte finden Sie wertvolle Informationen und Detailberichte von Dr. Sherrill Sellmann und dem Dachverband Elektrosmog Schweiz und Liechtenstein.